Was ist Hippotherapie?

Die Hippotherapie ist eine Reittherapie.
Sie besteht in der Regel aus einer ca. 20-minütigen,
vom Arzt empfohlenen krankengymnastischen Einzel-
behandlung auf dem Pferd.

Die Patienten üben keine aktive Einwirkung auf das
Pferd aus, sondern lassen sich "lediglich" bewegen.

Von den Patienten wird eine aktive und passive Anpassung
an die rhythmischen, 3-dimensionalen Schwingungen des
Pferderückens verlangt. Die Schwingungsimpulse wirken
lockernd aud die verkrampfte Muskulatur.

Sie lösen Gleichgewichtsreaktionen vom Becken und
gleichzeitige Anpassungsreaktionen im Rumpf aus.

Hippotherapie kann und will die herkömmliche Kranken-
gymnastik nicht ersetzen, sondern sie versteht sich als
wirkungsvolle Ergänzung.